Woraus sollte eine warme Decke bestehen?


#1

Hallo zusammen.
Ich lebe zurzeit mit einigen Leuten zusammen, die immer schwitzen. So kommt es öfters zum Konflikt. Vor allem im Winter taucht dann das Thema Heizung immer wieder auf. Der eine will aus Kostengründen nicht heizen, der andere weil es ihm immer zu heiß ist. (16 Grad ist seine Wohlfühltemperatur) Der Rest friert. Das wollen wir aber nicht mehr, deswegen haben wir uns überlegt, ob wir nicht einige warme Decken holen und und so kuscheln. Dann muss man auch nicht heizen. Aber aus welchem Material sollten warme Decke bestehen?


#2

eindeutig Schafwolle/Schurwolle! Nur sie kann Temperatur regulieren im Gegensatz zu Kunstfaser! LG Angie


#3

Hallo Igor,

wenn man mit einigen Leuten zusammen wohnt, sollte man einfach zumindest einen gut geheizten Raum für die “Verfrorenen” haben, die anderen können sich in der Kühle treffen. Die Schlafräume sind wohl auch bei Euch getrennt, dort kann man die Temperatur mit mehr oder weniger Decken aus Naturfüllung (Daunen, Federn, Wolle, Seide, Baumwolle…) ausgleichen. Unter Synthetik schwitzt man, auch die neuerdings überall angebotenen Bettwäsche aus Microfaser finde ich unangenehm. Bei der Heizung in den Schlafräumen kann man sparen, auch schläft man in der Kühle besser.

Meist ist die Küche der am Meisten genutzte Raum, der sollte gut geheizt sein. Wem es zu warm ist, geht woanders hin.

Der Winter kommt noch!

Gruß aus dem kühlen Fichtelgebirge

Antje


#4

Blockquote Schafwolle/Schurwolle!

puh, da juckt mir schon beim Lesen das Fell :woozy_face:


#5

Die einzige “warme” Decke, die ich kenne, ist eine Heizdecke!
Die Frage ist: welche Farbe wärmt mehr?
Soll es eine rote, blaue, gelbe …Decke sein?

Eine Decke für eine Person oder eine Decke für “alle WG-Bewohner”,
zum gemeinsamen Kuscheln?

Soll sie mit Gas oder Biogas, oder Strom beheizt werden?
Sollen die Kosten auf Alle umgelegt werden, oder nur auf Jene, die sich die Decke umlegen? Umlagen für Alle?

Vielleicht könnte man ja auch die Nachbarn beteiligen und evtl. eine Solaranlage aufs Dach bringen?

Gibt es eine “warme Decke” im Handel für ein ganzes Dorf, oder für eine Kleinstadt?

Gibt sooo viele Fragen, die mir bei diesem Thema durch den Kopf gehen.
Wer kann helfen und hat Antworten?

Liebe Grüße an Alle.


#6

Also Leute: WENN ich friere ziehe ich mich dementsprechend an, egal ob für drinnen oder draussen! ICH allein entscheide das doch!? In einer WG sollten die gemeinsam benutzten Räume “normal” beheizt werden, wie warm oder kalt es jeder in SEINEM Zimmer(TABU) möchte ist irrelevant…natürlich muss man nicht bei ständig gekipptem Fenster die Heizkosten “zum Fenster hinaus”-werfen! Ostara: dein Sarkasmus ist Klasse…grins! Ich lebe übrigens in einer Bauernhof-WG m. 2 Mitbewohnern/m+w. Man kann doch REDEN über alles…LG Hadban


#7

Sie sollte definitiv aus Schurwolle bestehen! Außerdem, wie hier schon geschrieben, kann man/frau sich auch warm anziehen.
Schönen Tag Euch noch
Herzlichst Pia


#8

definitiv, pia! war meine rede…man braucht ja net im t-shirt rumlaufen drinnen!


#9

ausserdem: es gibt ja auch hautfreundliche wolle tierischen ursprungs, diese mag ich auch!


#10

Dann lieber ein Schaf, an das ich mich kuscheln und wärmen kann, als ihm die Haut abzuziehen.


#11

Also ich bin ein Fan von Schurwolle, wie auf https://www.felloase.de/wolldecken/wolldecken-schurwolle.html. Ich meine, dafür musste auch kein Tier sterben, im Gegenteil, ich habe mal ein Schaf gesehen, das mehrere Jahre nicht geschoren wurde. Ist nicht gerade gut für das Schaf. Die sind einfach mittlerweile so überzüchtet, das die ohne den Menschen gar nicht mehr leben können. Aber ich kenne dein Leid. Habe in meinem Bekanntenkreis einen, bei dem ist 16 Grad Wohlfühltemperatur. Bei 20 Grad steigt er einem aufs Dach. Aber komischerweise überlebt er trotzdem jeden Sommer.


#12

Vielleicht können die Erklärungen im nachfolgenden Link einiges klären.

Bei 18 Grad geht es hier mal gerade noch morgens ohne den Holzofen anzufeuern.

Viele Grüße aus Andalusien
Helmut


#13

schaf/schurWOLLE ist NUR die Wolle vom Schaf OHNE Haut, sonst wärs ja ein Fell!!!


#14

Ja weiß ich doch! Wolle nicht gleich Leder! :wink:


#15

Das arme Schaf! Will ganz sicher nicht mit Dir ins Bett - fühlt sich nur bei seinesgleichen wohl!