Titan schnell sägen


#1

Hi zusammen. Das Thema hat jetzt nicht wirklich was mit dem Wohnen in einer WG zu tun. Ein Freund von mir, mit dem ich ganz Enge bin hat nur ein Problem, und ich frage deswegen in allen Foren an sich die gleiche Frage.
Er macht momentan seinen Bachelor in irgend einem technischen Beruf. Habe nie wirklich aufgepasst :smiley:
Jedenfalls sucht er nach einer guten Möglichkeit, wie man Titan präzise und günstig schneidet. Daran hängt sich sein Projekt irgendwie auf. Weil er muss es auch auf kaufmännischer Sicht positiv gestalten. Aber aktuell dauert das Sägen von diesen Titanrohre zu lange.
Kennt sich da jemand aus?


#2

frag doch mal bei my-Hammer nach. Da ist sicher wer dabei denke ich mal.https://www.my-hammer.de/?campaignname=Google_AG_SEA_0_Brand&gclid=EAIaIQobChMIyvOM1fyz4AIVjkPTCh1LgwoMEAAYASAAEgLIEvD_BwE&gclsrc=aw.ds


#3

Ich frage mich ja echt manchmal wie es so manche Leute durchs Studium schaffen. Selbstständig ein Problem lösen ist doch die Fähigkeit die man aus dem Studium mitnehmen sollte. Also das Einzige was ich aus meinem Studium mitgenommen habe ist Problemlösungskompetenz. Wenn er jetzt Betriebstwirt wäre, dann würde ich das verstehen, aber als Ingenieur?? Hat er denn noch nie von Wasserstrahlschneiden gehört? Zeig ihm mal die Seite https://www.ics-wasserstrahlschneiden.de/werkstoffe/titan/. Damit wäre sein Problem glaube ich gelöst. Damit kann er das was er da schneiden will sehr präzise und schnell schneiden. Da wird sein Betreuer sicherlich sehr zufrieden mit sein. Lieber Gruß


#4

Owo Entschuldigung, aber der Freund sucht nicht nach einen einzelnen Dienstleister. Er sucht eher nach einer Methode, wie er generell das Titan kostengünstiger sägen oder wie dtrapp aufgezeigt hat, schneiden kann. Wusste gar nicht das Wasser so eine Gewalt hat und anscheinend auch Titan mühelos zerlegen kann. Das ist mir schon neu.
Naja mein Freund ist etwas zerstreut. Aber das ist halt so eine Sache. Der lebt in seiner eigenen Welt. Wenn er aber mal festgefahren ist, dann kommt er da selten von selbst aus. Aber das passiert zum Glück selten. Seitdem ich ihn kenne sind das glaub 3 mal gewesen.


#5

geht ganz einfach: Winkelschleifer und Diamantblätter, schnell und kostengünstig. Ich habe damit Rohre aus hochfesten Titan (es gibt verschiedene Härten für Titanrohre) für den Rennradrahmenbau geschnitten