Einen Holzspalter für eine WG


#1

Hi,

ich lebe seit kurzem mit meinen Freunden in einer WG. Nachdem wir alle Beziehungsprobleme hatten und ein paar andere Erfahrungen machen mussten haben wir uns kurzerhand zu diesem Schritt entschieden. Es läuft auch alles wunderbar und jeder nimmt seine Aufgabenteilung sehr ernst. Leider gibt es eine Aufgabe, die keiner machen möchte: Holzhacken. Damit dieser Stressauslöser bald keiner mehr ist, soll nun ein Holzspalter angeschafft werden. Leider habe weder ich, noch meine WG Genossinnen überhaupt keine Ahnung von solchen Gerätschaften. Bis jetzt verstehen wir nur den Sinn dahinter. Wenn uns also jemand bei der Auswahl eines passenden Gerätes helfen könnte, würden wir uns sehr freuen.

Liebe Grüße


#2

Hi.
Witzig was sich manche Wohngemeinschaften so anschaffen möchten. Ich kenne Leute die haben sich einen Billardtisch gekauft, einen gemeinsamen Fernseher oder ein WG-Auto, ein Holzspalter ist mir jedoch noch nie untergekommen :smiley: Glücklicherweise glaube ich aber, euch ein wenig weiterhelfen zu können.
Zunächst einmal solltest du wissen dass es diese Maschinen entweder mit einem Benzinantrieb oder elektrisch gibt, je nachdem wo das Holz verarbeitet wird bietet sich das eine oder andere an. Dann gibt es noch die sogenannten stehenden oder liegenden Modelle. Hier alles aufzuzählen wäre zu viel, deshalb mache ich es mir leicht und empfehle dir, dir diesen Beitrag durchzulesen: https://www.holzfeu.de/welcher-ist-der-beste/


#3

Hey igor,

ja ich weiß, dass das eine außergewöhnliche Frage ist :D. Aber das spiegelt auch unsere Wohn-Gemeinschaft wieder. Wir sind alle etwas anders, aber dennoch verbindet uns etwas ganz spezielles. Ist doch wirklich schön, wenn man sich heutzutage noch so kennen lernt. Wir freuen uns auch sehr über die Holzspalter Liste. Haben heute Mittag um 14 Uhr schon einen Termin ausgemacht um uns im Wohnzimmer zu treffen um abzusprechen welches Modell wir uns früher oder später anschaffen möchten. Im Moment spricht gerade noch alles für die liegenden Modelle, da diese glaube ich einfacher zu bedienen sind. Aber mal schauen, für was wir uns entscheiden.


#4

Genial, einen Holzspalter anzuschaffen. Wie lang sind denn die gelieferten die Holzstücke ? Welche Länge paßt in euren Ofen ? Hier bei uns stehen nur die senkrechten Ausführungen, es arbeitet sich besser wenn es längere Hölzer sind. Liegende Ausführung würde ich nur nehmen wenn das Holz bereits die richtige Länge für euren Ofen hat und ca 30 cm nicht übersteigt . :slight_smile:
Viel Spass beim Holzmachen.