Altes Bauernhofgelände


#1

Hallo zusammen.
Ein Freund von mir hat die Chance einen alten Bauernhof zu erwerben. Das Gebäude selbst ist sehr alt. Vielleicht zwischen den 1. und 2. Weltkrieg gebaut. Die letzte Bewohnung fand auch nur bis 1990 statt. Dann befand sich der Bauernhof im Besitz einer Familie aus dem Ausland, die aber sich darum nie gekümmert hat. Jetzt kann er das gesamte Grundstück mit Gebäude kaufen. An sich steht das Grundgerüst des Gebäudes noch sehr gut. Nur einige eingebrochene Scheiben und vielleicht ein neues Dach. Aber auch Wärmedämmung und Co fehlen. Er plant daraus nicht direkt eine WG zu machen, aber ein Mehrparteienwohnungssystem für Studenten. Der Ort ist mit einem Bus gut zur nächsten Hochschule zu erreichen. Was haltet ihr von der Idee und zu was würdet ihr im raten? Also wegen der Aufteilung der Wohnungen oder zum Renovieren generell?


#2

Also ich finde die Idee mega. Wenn man von dort aus die Uni gut erreichen kann, ist das doch perfekt für Studenten. Die können da auch noch richtig gute Partys feiern. Da wohnt ja sicher keiner so nah dran. Ich denke die Zimmer wird er echt schnell los. Am Besten er vermietet jedes Zimmer einzeln. Damit bekommt er viel mehr als wenn er die gesamte Wohnung vermietet. Aber er wird sicher im Vorhinein sehr viel zu tun haben. Kannst ihm ja mal die Seite schicken https://www.properla.net/de/altbau-fassade-sanieren-maengel/. Darauf bin ich letztens gestoßen und fand es echt interessant. Hilft ihm vielleicht auch weiter.


#3

also 18 Jahre nicht bewohnt / beheizt …
und “die Grundmauern stehen noch” …
Alles in Allem: ein gutes Zeichen
ohne eingehende Pruefung.
Da sollte man sofort kaufen und
nicht weiter darueber vor-denken
–> :four_leaf_clover:


#4

Natürlich wird das Ganze nicht so einfach sein wie, wenn man in ein normales Haus einzieht und dort nur ein paar Sachen sanieren muss, aber das ist es ihm wert. Die Leute aus dem Ausland waren wohl einige Male dort, aber haben eben am Zustand selbst nichts wirklich geändert. Die gebrochenen Scheiben sind wohl eher in einem unbewohnten Teil und das Dach, obwohl es nicht undicht ist, hat eben schon sehr viele Jahre hinter sich und gehört deswegen erneuert. Er hat sich die letzen Jahre eine Menge angespart und würde sich damit einen kleinen Traum erfüllen. Außerdem ist in der Gegend der Wohnraum sehr stark begrenzt, weshalb es schon sicher ist, dass er das Teil vermietet bekommt.


#5

Aber zuerst erkundigen wie frequentiert diese Uni ist. Und wie zukunftsträchtig die Studienfächer .
Es würde ja wenig nützen 10 schöne Zimmer zu haben aber nur 2 sind vermietet. So ein langer Leerstand macht das Gebäude richtig kaputt von innen. Also zuerst schauen ob eine Kernsanierung gemacht werden muß, dann die Lage peilen und dann erst überlegen zu kaufen.